Ausbau des Alten Pyer Kirchwegs startet

Fertigstellung voraussichtlich bis Ende März 2012

Mitteilung von

Die Sanierung im Wallenhorster Ortskern geht weiter. Nachdem Kirchplatz und Umfeld der Wallenhorster St. Alexanderkirche seit einigen Wochen in neuem Glanz erstrahlen, soll nun die Straße Alter Pyer Kirchweg ausgebaut werden.
In den nächsten Tagen beginnen die Arbeiten am ersten Teilabschnitt zwischen Kirchplatz und der Einmündung Schneidling. Sie sollen möglichst bis Weihnachten abgeschlossen sein. Danach geht es – je nach Witterung – mit dem Abschnitt vom Kreisverkehrsplatz Niedersachsenstraße / Am Sportplatz / Pyer Kirchweg bis zur Einmündung Schneidling. Insgesamt soll der Alte Pyer Kirchweg – günstige Witterung vorausgesetzt – bis Ende März 2012 saniert sein.

Der Verkehr wird ab Montag (19. September) in beiden Richtungen über Große Straße und Niedersachsenstraße umgeleitet. Während des ersten Bauabschnitts wird die Einfahrt in die Straße Schneidling vom Alten Pyer Kirchweg möglich sein, während des zweiten Bauabschnitts jedoch nicht. Für Fußgänger bleibt der gesamte Bereich nutzbar.

Die Sanierung Kirchplatz / Alter Pyer Kirchweg bildet den ersten Teil der Sanierung des Wallenhorster Zentrums. Als nächste Maßnahme soll sich voraussichtlich ab Sommer kommenden Jahres die Umgestaltung der Großen Straße anschließen.

Wie sehr die Sanierung das Ortsbild verbessern wird, lässt sich am Beispiel des fertiggestellten Kirchplatzes schon heute absehen. Dort fehlen nur noch einige Buchbaumpflanzen, die sogenannten Pilger. Sie sollen im Herbst gesetzt werden.