Aus PEKiP wird Spielen & Bewegen

Rhythmikschule an der Niedersachsenstraße mit neuem Angebot

Mitteilung von

Seit September gibt es in Wallenhorst ein neues Angebot für Babys im ersten Lebenshalbjahr. In der Rhythmikschule von Annika Zangenberg an der Niedersachsenstraße 24 in Wallenhorst wird montags und dienstags vormittags der Kurs „Spielen & Bewegen“ angeboten.

Geleitet wird der Kurs von PEKiP-Gruppennleiterin Monika Elbel, die das Konzept der „Spielen & Bewegen“-Kurse entwickelt und über viele Jahre in Wallenhorst auch PEKiP-Kurse angeboten hat.

Ähnlich wie beim PEKiP treffen sich auch hier pro Kurs bis zu acht  Mütter oder Väter mit ihren Babys ab der achten Lebenswoche, um gemeinsam in entspannter Atmosphäre Zeit zu verbringen. Es wird gesungen, gespielt und sich bewegt. Durch die altersspezifischen Bewegungsanregungen trainieren die Babys ihre Muskulatur und lernen ihren Körper besser kennen. Spielerisch werden neue Dinge ausprobiert, und die Eltern bekommen Anregungen für ihren Alltag. Die Entwicklung des Babys wird unterstützt, und die Eltern- Kind-Beziehung gestärkt. Natürlich bleibt auch Zeit, um Fragen zu stellen und sich untereinander auszutauschen.

Neue „Spielen & Bewegen“-Kurse für September-Oktober und November-Dezember 2013 geborene Babys sind geplant.  Aber natürlich gibt es auch für „ältere Babys“ Plätze bei „Spielen & Bewegen“. Sobald das Kind sieben Monate alt ist, können die Eltern mit ihm zu den „Kleinen Entdeckern“ wechseln - ein weiteres Kursangebot in der Rhythmikschule in Wallenhorst.

Interessierte melden sie sich bitte bei Annika Zangenberg unter der Telefonnummer (05407) 814140. Der Bildungsgutschein, der den jungen Eltern vom Babybesuchsdienst der Gemeinde Wallenhorst nach der Geburt ihres Kindes überreicht wird, kann selbstverständlich bei der Rhythmikschule eingelöst werden.