Auch Zukunft des Zirkus war Thema

Vierte Klassen der Johannisschule besichtigten Rathaus

Mitteilung von

Das Wallenhorster Rathaus von innen erkundeten am Mittwoch (11. Juli) die zwei vierten Klassen der Johannisschule Hollage-Ost. Mit ihren Lehrerinnen Ilka Helmkamp und Gerburg Hellkuhl wurden sie nacheinander von Anke Rehling und Marlies Albers durch die Verwaltung geführt.
Ausgehend von der imposanten Statue Karls des Großen führte der Rundgang quer durchs Rathaus. Auch Bürgermeister Ulrich Belde begrüßte die Kinder in seinem Büro und erläuterte ihnen unter anderem die Zusammenarbeit von Rat und Verwaltung.

Dabei zeigten sich die Mädchen und Jungen durchaus interessiert an aktuellen Themen in der Gemeinde. So erkundigten sie sich beim Bürgermeister beispielsweise, wo nach dem Bau des Arkaden-Centers denn künftig Zirkusse auftreten sollen.

Im Trauzimmer erklärte Standesbeamtin Christel Huesmann den Ablauf einer Trauung und die weiteren Aufgaben des Standesamtes. Besonders viel Spaß hatten die Kinder im Bürgeramt, wo sie – soweit vorhanden – einen Blick auf ihre eigenen, in der EDV gespeicherten Ausweisbilder werfen konnten. Zum Abschluss des informativen Vormittags erfuhren die Kinder im Ratssaal, wie der Rat tagt und entscheidet und mit welchen Themen er sich beschäftigt.