Asbest in Raumluft der alten Turnhalle Rulle nachgewiesen

Halle bleibt bis auf Weiteres gesperrt

Mitteilung von

Die Gemeinde Wallenhorst hat in der letzten Woche vorsorglich die alte Turnhalle Rulle gesperrt, nachdem in einer Materialprobe aus einem Lüftungskanal Asbest nachgewiesen wurde. Die Überprüfung der Materialprobe wurde veranlasst, um eine für die Sommerferien geplante Sanierungsmaßnahme vorzubereiten.

Nach dem Asbestnachweis wurde umgehend eine Überprüfung der Raumluft beauftragt. In einer von zwei Messproben wurden Asbestfasern nachgewiesen. Die Probe ist nach Aussage der Fachleute als „gering belastet“ einzustufen. In einer zweiten Probe wurden keine Asbestfasern gefunden.

Die Gemeindeverwaltung wird nun mit fachtechnischer Unterstützung die Ursache für die Raumluftbelastung genauer untersuchen. Anschließend wird ein Konzept für die Minimierung der Raumluftbelastung und Sanierung der Schadstoffquelle erarbeitet. Die Turnhalle bleibt daher auf unbestimmte Zeit geschlossen.