Antrittsbesuch in entspannter Atmosphäre

Belms Bürgermeister Viktor Hermeler zu Gast im Rathaus

Mitteilung von

Am Dienstag (14. Januar) begrüßte Bürgermeister Ulrich Belde seinen Amtskollegen aus der Nachbargemeinde Belm. Der mit 67,5 Prozent gewählte Viktor Hermeler ist seit November des vergangenen Jahres als parteiloser Bürgermeister im Amt.

Der zeitnahe Antrittsbesuch in Wallenhorst sei ihm ein großes Anliegen, erklärte der Belmer Verwaltungschef, da die beiden Nachbargemeinden durchaus gemeinsame Themen hätten, die auch in Zukunft voran getrieben werden müssten. Allen voran sei hier die A33-Nord ein herausragender Punkt der Zusammenarbeit. Sowohl in Belm als auch in Wallenhorst liegen ablehnende Ratsbeschlüsse gegen das Projekt vor. Bei der weiteren engen Zusammenarbeit solle unter anderem die Einbeziehung der Bevölkerung im Vordergrund stehen.

Beide Bürgermeister bezeichneten die Gesprächsatmosphäre als herzlich und entspannt. Da Viktor Hermeler vor seinem Bürgermeisteramt bereits als Erster Gemeinderat in Belm tätig war, kennen sich die beiden gut aus den Sitzungen der Hauptverwaltungsbeamten.

Wie es bei solchen Besuchen üblich ist, wurden auch Gastgeschenke ausgetauscht. Hermeler überreichte seinem Wallenhorster Kollegen einen prall gefüllten „Verpflegungskorb“ mit lokalen  Produkten der Jugendwerkstatt Belm und des Meyerhofes. Belde bedankte sich seinerseits mit einer in Leder gebundenen Chronik der Gemeinde Wallenhorst.