Abschied in adventlicher Stimmung

Friedel und Hermine Koch gestalteten zum letzten Mal Wallenhorster Frauenfrühstück

Mitteilung von

Dieses Mal war das weihnachtliche Wallenhorster Frauenfrühstück nicht nur gewohnt atmosphärisch und heiter, sondern zugleich von Abschiedsstimmung geprägt. Denn für Friedel und Hermine Koch war es aus Altersgründen das letzte Frauenfrühstück, das sie mitgestalteten. Deshalb galt ihnen am Dienstag (20. Dezember) der Dank ihrer Tochter, der Beauftragten für Frauen, Familien und Senioren Kornelia Böert, und der von Bürgermeister Ulrich Belde.

Ebenso verabschiedeten sich 210 Frauen, die zu diesem Frühstück in das Gasthaus Barlag nach Hollage gekommen waren, vom Ehepaar Koch. Dieses hatten seit Jahren das jeweils letzte jährliche Frauenfrühstück mit Anekdoten, Geschichten, Gedichten und Liedern gestaltet.

Immer wieder kam dabei auch die plattdeutsche Heimatsprache zum Einsatz, so auch beim letzten Auftritt im Gasthaus Barlag. Unterstützt wurden die Kochs dort von ihrer Tochter sowie von Marlies und Norbert Schmitz. Gemeinsam stimmten sie die Teilnehmerinnen mit Heiterem und Besinnlichem auf das Weihnachtsfest ein.

Ganz trennen mögen sich Friedel und Hermine Koch allerdings noch nicht vom Frauenfrühstück: Für die nächste Auflage im Jahr 2012 haben sie bereits ihre Teilnahme angekündigt – als Gäste.