320 Euro für die Alexanderschule

Wallenhorster Unternehmen spenden an Förderverein

Mitteilung von

Im Rahmen des Wallenhorster Unternehmensfrühstücks im Dezember haben die Teilnehmenden 320 Euro für einen guten Zweck gesammelt. Dieses Geld wurde am Montag (21. Januar) an den Förderverein der Alexanderschule übergeben.

Wofür die Spende konkret eingesetzt werde, stehe noch nicht fest, erklärte Karin Witte, Vorsitzende des Fördervereins. Die Alexanderschule überlege, mithilfe von „Lego Mindstorms“ ein Lernkonzept im Bereich Robotik aufzubauen. Hierbei würden die Schülerinnen und Schüler lernen, Roboter und andere autonome und interaktive Systeme zu konstruieren und zu programmieren. Die Spende könne hier als erste Anschubfinanzierung eingesetzt werden. Zur Beschaffung der entsprechenden Lehrmittel sei jedoch weitere Unterstützung durch Spenden notwendig. „Wir hoffen, hierfür noch einige Wallenhorster Unternehmen gewinnen zu können.“