120 Fahrer aus neun Nationen am Start

20. Internationale Niedersachsen-Rundfahrt der Radsport-Junioren in Wallenhorst

Mitteilung von

Keine zwei Wochen nach Ende der Fußballweltmeisterschaft gibt es für alle Wallenhorster die Möglichkeit, einen weiteren sportlichen Höhepunkt mitzuerleben - hautnah vor der eigenen Haustür: Die 20. Auflage der Niedersachsen-Rundfahrt der Radsport-Junioren, welche zum 14. Mal in Folge in Wallenhorst ausgetragen wird. In diesem Jahr werden von Freitag bis Sonntag (25. bis 27. Juli) in 20 jeweiligen Sechserteams 120 Fahrer aus neun Nationen über eine Gesamtdistanz von 283,6 Kilometern antreten.

Zum Meldeschluss am Dienstag (15. April) haben sich Mannschaften aus Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich, Dänemark, Norwegen und Finnland angemeldet. Hinzu kommen noch zwei russische Teams, wobei sich auch wieder ein Team aus Sibirien angesagt hat. Die Truppe wird über 5.000 Kilometer für die Anreise zurücklegen und einige Streckenpassagen wieder als tägliches Training nutzen. Man darf gespannt sein, inwieweit sich dieses auf die Leistungen des Teams auswirkt. Fahrer aus Dänemark haben in den vergangenen Jahren weltweit die Juniorenrennen dominiert und auch zweimal in Wallenhorst den Gesamtsieg errungen. Folglich wurden vom Veranstalter Internationale Niedersachsen-Rundfahrt e.V. neben der dänischen Nationalmannschaft noch zwei weitere Startplätze an dänische Teams vergeben.

Zusätzlich zu den internationalen Mannschaften werden das deutsche Straßen-Nationalteam und acht deutsche Landesverbände sowie Bundesliga-Mannschaften an den Start gehen. Die Rundfahrt hat sich mittlerweile einen solch guten Ruf erworben, dass sogar einigen Teams abgesagt werden musste.

Alle Fragen rund um das Radrennen beantwortet bei der Gemeindeverwaltung Klaus Schwegmann. Er ist unter Telefon 05407 888-302 sowie per E-Mail erreichbar.