Sperrung der A1 Anschlussstelle Osnabrück-Nord

Beeinträchtigungen am Montag (23. März)

Mitteilung von

Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mitteilt, muss im Zuge der Bundesautobahn A1 in Fahrtrichtung Dortmund am Montag (23. März) von 20 Uhr bis voraussichtlich Dienstagmorgen 5 Uhr, die Ausfahrt in der Anschlussstelle Osnabrück-Nord gesperrt werden. Ebenso ist ein Auffahren von der B68, aus Osnabrück kommend, auf die Richtungsfahrbahn Dortmund nicht möglich. Grund sind Gewährleistungsarbeiten an der Lärmschutzwand. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

Mit Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverlusten ist zu rechnen.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.