„Klassentreffen“ der Geehrten zum „Tag des Anstoßes“

Preisträger und Jury tragen sich ins Goldene Buch ein

Mitteilung von

Anlässlich der 15. Verleihung des „Stein des Anstoßes“ im November vergangenen Jahres trafen sich die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger sowie die Mitglieder der Jury am Mittwoch (1. Juni) zu einer kleinen Feierstunde im Wallenhorster Rathaus.

Zur Einstimmung in den Abend ließ Bürgermeister Otto Steinkamp die vergangenen 15 Jahre Revue passieren. Hierbei sorgten immer wieder kleine Anekdoten aus der Runde für allgemeine Heiterkeit. So sei zum Beispiel der seinerzeitige Moderator Dr. Felix Osterheider von den Antworten des Ehrengastes Corinna May so überrascht worden, dass er kurzfristig seine komplette Moderation ändern musste. Dem Pianisten und Dirigenten Justus Frantz gefiel es so gut in Wallenhorst, dass er dem Moderator Christian Böwer spontan die Zusage für ein Konzert in Wallenhorst gab. Dabei wäre er aufgrund eines verpassten Ausstieges am Hauptbahnhof Osnabrück beinahe gar nicht mehr in Wallenhorst erschienen.

Das Treffen der Preisträgerinnen und Preisträger sowie der Jurymitglieder nahm die Gemeinde zum Anlass, das Goldene Buch aufzuschlagen, in das sich die Anwesenden gern eintrugen.

In diesem Jahr lautet das Jahresthema zum Tag des Anstoßes „Junges Ehrenamt – Weiter so! Bleib dabei!“. Vorschläge für eine Preisträgerin oder einen Preisträger nimmt Margret Terglane seitens der Gemeindeverwaltung unter Telefon 05407 888-530 oder per E-Mail gern entgegen.