Yared Dibaba und die Schlickrutscher

Plattdeutsche Shantys und Evergreens von der Küste

Mitteilung von

Yared Dibaba – Moderator, Schauspieler, Entertainer und Musiker. Am Samstag (14. März) kommt er mit seiner Band und seinem Chor „Die Schlickrutscher“ auf Einladung der Gemeinde Wallenhorst in die Wittekindhalle (Prozessionsweg 5). Dort präsentiert er norddeutsche Gassenhauer vom Feinsten – garniert mit Pop-, Reggae-, Hip Hop- und Rockelementen. Zusätzlich gibt es an diesem Abend einen Gastauftritt des Wallenhorster Chores „Die Buntgemischten“. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr.

Norddeutsches Lebensgefühl

Yared Dibaba und die Schlickrutscher bringen vom ersten Augenblick an norddeutsches Lebensgefühl auf die Bühne. Plattdeutsche Shantys und Evergreens von der Waterkant werden neu verpackt. Seine bunt besetzte Band inklusive Shantychor verbindet Musikgenres zwischen Pop, Reggae, Hip-Hop und Rock und hat damit nicht nur in Norddeutschland die Herzen erobert. Bei ihren Konzerten wird getanzt und gelacht – zwischendurch kann es auch mal ernst werden. Das Publikum wird vom ersten Ton an mit eingebunden und spätestens beim ersten gemeinsam gesungenen Song sind alle eine große Familie.

Die Buntgemischten

Die Idee zu dem Konzert entstand beim „Tag des Anstoßes“ – der Ehrenamtsgala der Gemeinde Wallenhorst – im Jahr 2017. Mit dabei waren damals auch die Buntgemischten, ein inklusiver Chor aus Bewohnern des HHO-Wohnheims und Wallenhorster Hobby-Sängern unter Leitung von Stefanie Wächter, die damals mit dem „Stein des Anstoßes“ für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurde.

Kartenvorverkauf

Die Karten sind im Vorverkauf im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst (Rathausallee 1), bei Schreibwaren Vornholt (Schneidling 7), an der Q1-Tankstelle (Hollager Straße 151), bei ApoWellness Agarius (Zum Weißen Moor 2), im Markant Markt Glissmann (Parkallee 1) sowie im Ticket-Shop der Neuen Osnabrücker Zeitung zum Preis von 29 Euro (Abendkasse 35 Euro) erhältlich. Online können die Karten unter www.deinticket.de bestellt werden. Inhaberinnen und Inhaber einer Wallenhorster Kulturcard 2020 oder eines Schwerbehindertenausweises zahlen nur 16 Euro. Wer eine Kulturcard besitzt, kann sich zudem bei der Gemeinde Wallenhorst einen Platz reservieren lassen.

Weitere Informationen

Für weitere Auskünfte rund um die Kulturveranstaltung steht Margret Terglane unter Telefon 05407 888-530 bzw. per E-Mail gern zur Verfügung.