Bekanntmachung zum Planfeststellungsverfahren Neubau A33-Nord

Mitteilung von

Der regionale Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat für das oben genannte Vorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens nach dem Bundesfernstraßengesetzes (FStrG) in Verbindung mit den §§ 72 bis 78 des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG) bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Dezernat 51 - Planfeststellung, Göttinger Chaussse 76 A, 30453 Hannover, beantragt.

Bekanntmachung zum Planfeststellungsverfahren

Direkter Link zu den Planfeststellungsunterlagen