ABGESAGT: Besichtigung des Sachsenhofes in Greven

April14

Am

14.04.2020 fährt die Dienstagsgruppe des Heimatvereins “Hollager Hof”

nach Greven-Pentrup in NRW und besucht das Freilichtmuseum Sachsenhof

in Greven-Pentrup. Der Sachsenhof ist eine Rekonstruktion einer 1200

Jahre alten frühmittelalterlichen sächsischen Hofanlage.

1973 begann

das Westfälische Museum für Archäologie Münster mit Ausgrabungen in dem

Sandabbaugebiet Münster-Gittrup. An dieser Stelle fanden sich nicht nur Spuren

frühmittelalterlichen, sondern auch älteren urgeschichtlichen Lebens, die von

eiszeitlichen Neandertalern, die Jäger und Sammler waren, über die

jungsteinzeitliche, Ackerbau betreibende Bevölkerung (Gräber der

Trichterbecherkultur) bis zum Menschen der vorrömischen Eisenzeit (großer

Urnenfriedhof) reichen. Um die Bedeutung der archäologischen Untersuchungen und

die daraus gewonnenen Erkenntnisse auch Besuchern schon während der laufenden

Grabungen verständlich zu machen, wurde 1983 mit der Rekonstruktion eines

frühmittelalterlichen Sächsischen Hofplatzes aus dem 6. – 8. Jhd. n. Chr. In

unmittelbarer Nähe der Ausgrabungsfläche begonnen.

Treffpunkt

ist an der Weltkugel in Hollage. Die An- u. Rückreise erfolgt mit dem

Bus. Es ist eine Einkehr zur Mittagszeit in Greven vorgesehen. Weitere

Details gibt es bei Maria Hagedorn, Tel. 05407 5537 / Reinhard

Kruithoff, Tel. 0171 3819357 / Walter Frey, Tel. 01520 8991683

Uhrzeit: 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Ort: Treffpunkt: Weltkugel Hollage

Organisator: Heimathaus Hollager Hof e.V.


Zurück