Fahrt nach Marienfeld mit Besichtigung der Klosteranlage

November12

Am 12.

November besichtigt die Dienstagsgruppe des Heimatvereins “Hollager Hof”

das Kloster Marienfeld, welches einst von den Zisterziensermönchen

gegründet wurde. Es entwickelte sich im Mittelalter schnell zum

bedeutendsten Orden im norddeutschen Raum. Heute ist die Kirche wegen

ihrer wertvollen Kunstschätze und der besinnlich ruhigen Atmosphäre

rundherum ein beliebtes Ausflugsziel.

Auf einem etwa einen Kilometer langen Rundgang über das Gelände

informiert heute ein Stelenpfad über die Geschichte des Klosters und des

Geländes. Insgesamt 12 Stelen geben den Besuchern Informationen über

die Entstehung des Klosters und die Geschichte der einzelnen Gebäude auf

dem Gelände.

Die An-

und Rückfahrt der Besuchergruppe erfolgt mit dem Bus. Zur Mittagszeit

ist eine Einkehr vorgesehen. Weitre Informationen gibt es bei Maria

Hagedorn, Tel. 05407 5537 / Reinhard Kruithoff Tel. 0171 3819357 /

Walter Frey Tel. 01520 8991683

Uhrzeit: 09:00 Uhr - 14:30 Uhr

Ort: Treffpunkt: Weltkugel Hollage

Organisator: Heimathaus Hollager Hof e.V.


Zurück