Zuschussrechner

Für Familien mit geringem Einkommen hält die Gemeinde Wallenhorst umfangreiche finanzielle Hilfen bereit. Ob Ihnen eventuell Hilfen zustehen, können Sie mit dem Zuschussrechner ermitteln:


Bevor die Gemeinde Zuschüsse zahlt, ist zu prüfen, ob Ansprüche nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) oder dem Wohngeldgesetz bestehen. Dazu ist das aktuelle Einkommen nachzuweisen.


Neben Ermäßigungen des Kindergartenbeitrages gewährt die Gemeinde Wallenhorst weitere Vergünstigungen. So könnten Sie weitere Ansprüche geltend machen für:

Kostenlose Badkarten
Alle Kinder von 4 bis 18 Jahren erhalten pro Jahr eine 10er-Karte für den Besuch der Bäder in Bramsche oder Osnabrück. Im Nettebad werden je Besuch zwei Karten entwertet.

Kostenlose Ausgabe von Ferienpässen
Alle Kinder von 4 bis 18 Jahren erhalten einen kostenlosen Ferienpass der Stadt Osnabrück.

Freie Mittagsverpflegung in Schulen und Kindertagesstätten
Für Bezieher von Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket wird der Eigenanteil von 1 Euro pro Mahlzeit und Kind in der Schule bzw. in den Kindertagesstätten von der Gemeinde Wallenhorst übernommen.

Zuschüsse zur Familienerholung
Das Land Niedersachsen gewährt Familien Zuschüsse zu Erholungsmaßnahmen. Auskünfte über die Beantragung dieser Mittel erteilen alle Wohlfahrtsverbände und der Deutsche Familienverband. Die Gemeinde Wallenhorst zahlt ebenfalls einen Zuschuss in Höhe von 1 Euro pro Tag und Teilnehmer, wenn der Bescheid über die Landesmittelgewährung vorgelegt wird.

Zuschüsse zu den Benutzungsgebühren für den Schmutzkanal
Sofern Sie die Einkommensgrenzen unterschreiten, zahlt Ihnen die Gemeinde Wallenhorst einen Zuschuss zu den Benutzungsgebühren für den Schmutzkanal und zwar für das 3. Kind 34 Euro, für das 4. Kind 45 Euro und für das 5. und jedes weitere Kind 56 Euro jährlich.